Vier Gartenhüttenbrände gleichzeitig

Foto: Feuerwehr Karben

Am Dienstag, 25.07.2017 wurden die Feuerwehren Karben Mitte, Okarben, Burg-Gräfenrode, Rendel und der ELW aus Petterweil, sowie ein Rettungswagen um kurz vor Mitternacht zu einem Gartenhüttenbrand alarmiert. Für die Kräfte ging es in ein Kleingartengelände, nahe des Günter-Reutzel-Sportplatzes. „Als wir vor Ort ankamen brannte jedoch nicht eine, sondern gleich vier Gartenhütten an verschiedenen Stellen“, so Stadtbrandinspektor und Einsatzleiter Christian Becker. Alle Hütten standen im Vollbrand, konnte jedoch durch das geschickte einsetzten der fünf vor Ort befindlichen Löschfahrzeuge rasch gelöscht werden. Insgesamt kamen zehn Atemschutzgeräteträger zum Einsatz. Ein Feuerwehrmann, der sich unter schwerem Atemschutz befand, musste während des Einsatzes wegen Kreislaufproblemen durch den Rettungsdienst behandelt werden. Die Feuerwehr Karben war mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort. Zur Brandursache und die Höhe des Sachschadens können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Die Polizei Mittelhessen hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.


Bilder von der Einsatzstelle:

  • WhatsApp Image 2017-07-26 at 02.35.58
  • WhatsApp Image 2017-07-26 at 02.36.19
  • WhatsApp Image 2017-07-26 at 02.36.23
  • WhatsApp Image 2017-07-26 at 02.36.32