Zweimal Feueralarm, einmal Gasgeruch

Die Feuerwehr Karben Mitte rückte innerhalb von 24 Stunden zu insgesamt drei weiteren Einsätzen aus.

Am Montag, 05.03.2018 ging es gegen 08:57 Uhr zunächst zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einen Karbener Verbrauchermarkt.  Hierbei handelte es sich glücklicherweise um einen Fehlalarm. Ein PKW Brand, zu dem die Wehr am selbigen Tag gegen 11:44 Uhr alarmiert wurde, war ebenfalls rasch gelöscht.

Am Dienstag, 06.03.2018 ging es zusammen mit den Wehren aus Petterweil, Okarben, Burg-Gräfenrode, dem Stadtbrandinspektor Christian Becker, sowie einem Rettungswagen und dem Gerätewagen-Messtechnik der Feuerwehr Friedberg gegen 07:59 Uhr zu einem Gasgeruch in den Rodheimer Weg nach Okarben. Anwohner hatten den Gasgeruch aus einem unterirdischen Tank gemeldet. Vorsichtshalber wurden die angrenzenden Reihenhäuser geräumt. Alle durchgeführten Messungen verliefen glücklicherweise negativ, so dass die Anwohner wieder zurück in ihre Wohnungen und die Einsatzkräfte nach rund einer Stunde wieder abrücken konnte.