Schwerer Verkehrsunfall im morgendlichen Berufsverkehr   

Am Dienstag, 14.03.2017 kam es gegen 06:30 Uhr an der Kreuzung Bahnhofstraße Ecke Brunnenstraße in Karben zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Eine 42-jährige VW Fahrerin aus Niddatal wurde in ihrem PKW eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Karben befreit werden. Sie wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.  Lebensgefahr besteht glücklicherweise nicht. Ihr Beifahrer und ein weiterer Autofahrer wurden leicht verletzt. Ein weiter 58-jähriger Autofahrer aus Karben blieb unverletzt. Aufgrund der Bergungsarbeiten kam es für rund zwei Stunden zu Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr. Der Kreuzungsbereich musste zeitweise voll gesperrt werden. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens können keine Angaben gemacht werden.