Brennt Holzunterstand in Burg-Gräfenrode

Zu einem Kleinbrand wurde die Feuerwehr Burg-Gräfenrode in der Nacht zum Dienstag, 09.05.2017 gegen 01:20 Uhr alarmiert.
Als die ersten Einsatzkräfte nach nur wenigen Minuten vor Ort eintrafen, stand ein Holzunterstand in Vollbrand. Außerdem brannte ein PKW, sowie ein Gewächshaus.
Sofort wurden die Feuerwehren Karben Mitte und Okarben nachalarmiert.
Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf eine angrenzende Garage, sowie auf ein Wohnhaus verhindern.
"Wir konnten die Explosion einer Gasflasche verhindern", so Stadtbrandinspektor Christian Becker "Sie wurde aus den Flammen gezogen und umgehend in einer mit Wasser befüllten Mülltonne gekühlt".

Eine Gasflasche wurde in einer mit Wasser befüllten Mülltonne gekühlt

Um Glutnester besser löschen zu können, wurde das Dach des Holzunterstands durch die Feuerwehr entnommen.
Insgesamt waren 4 Trupps unter schwerem Atemschutz im Einsatz.
Die umliegenden Bereiche sowie die Brandstelle wurde mittels Wärmebildkamera kontrolliert.
Auch Bürgermeister Guido Rahn (CDU) kam zur Einsatzstelle geeilt um sich selbst ein Bild von der Lage zu verschaffen.
Die Lösch- und Aufräumarbeiten zogen sich bis ca. 4:00 Uhr hin.
Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Zur Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen, die Polizei Bad Vilbel hat die Ermittlungen aufgenommen.