Türöffnung und Ölspur

Zwei Einsätze innerhalb weniger Stunden

Am Donnerstag, 14.01.2016 musste die Feuerwehr Karben Mitte innerhalb weniger Stunden zu zwei Einsätzen ausrücken.

Gegen 19:10 Uhr ging es zunächst zu einer Türöffnung nach Klein-Karben. Eine Bewohnerin hatte Essen auf dem Herd, ging kurz vor die Tür und sperrte sich so versehentlich aus. Die Einsatzkräfte konnten sich über die Hauseingangstür gewaltfrei Zugang verschaffen. Es entstand kein Sachschaden. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet.

Zum zweiten Einsatz ging es nach Anforderung der Polizei Bad Vilbel gegen 22:32 Uhr in die Homburger Straße. Vermutlich durch einen hochstehenden Wasserschieber hat sich ein PKW beim Vorbeifahren die Ölwanne aufgerissen. Es entstand eine größere Ölspur von rund 200 m, verteilt über gesamte Fahrbahnbreite. Durch die Einsatzkräfte wurde diese mit Bindemittel und Bioversal abgestreut. Der städtische Bauhof kam ebenfalls vor Ort und stellte Verkehrszeichen auf. Der PKW musste abgeschleppt werden. Eine Fachfirma reinigte am Folgetag die komplette Fahrbahn. Einsatzende für die Feuerwehr war gegen 00:30 Uhr.