Kaminbrand in Okarben

Am Samstag, 12.12.2015 wurden die Feuerwehren aus Karben Mitte, Okarben und Petterweil, zusammen mit einem Rettungswagen aus Karben gegen 16:10 Uhr zu einem Kaminbrand in Okarben alarmiert.

Als die ersten Einsatzkräfte, unter der Leitung vom stellvertretenden Stadtbrandinspektor Christian Becker, in der Straße "Am Straßberg" eintrafen, schlugen bereits Flammen aus dem Kamin eines Einfamilienhauses. Über die Drehleiter Karben schafften sich die Feuerwehrfrauen und -männer Zugang zum 2. Obergeschoss. Der ebenfalls hinzugeilte Schornsteinfeger reinigte von der Drehleiter aus den Schornstein. Feuerwehrkräfte sammelten die glühend heiße Asche und teilweise brennende Gegenstände in Mulden auf und brachten diese ins Freie. Dort wurden sie schließlich abgelöscht. Um eventuelle Glutnester ausschließen zu können, musste eine Wand geöffnet werden. Neben der Brandschutzaufsicht waren insgesamt ca. 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr Karben vor Ort. Verletzt wurde niemand.