Ein Verletzter nach Feuer in Firma

Am Freitag, 27.11.2015 wurde die Feuerwehr Karben Mitte gegen 14:50 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Robert-Bosch-Straße alarmiert. Als die Feuerwehrkräfte, darunter auch Stadtbrandinspektor Thomas Bier, zur Firma eilten, stellte sich schnell heraus, dass es dort in einer Elektrounterverteilung einen Kleinbrand gab. Ein Elektriker verletzte sich beim Öffnen des Schrankes, weshalb umgehend ein Rettungswagen und ein Notarzt nachalarmiert wurden. Der Kleinbrand war bereits vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht. Auch der Elektrikter hatte Glück im Unglück, er wurde vorsorglich mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Aufgrund eines totalen Stromausfalls in der kompletten Liegenschaft wurde die OVAG hinzugezogen. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.